1/4

Fiction    Non-Fiction

Online Film Archiv

 

NEUER DEUTSCHER FILM

Oliver Herbrich ist ein Vertreter des >Neuen Deutschen Film< der 1980er und 90er Jahre. In 15 Jahren schuf er als Autor, Regisseur und Produzent zehn Autoren­filme im Bereich Spielfilm und Kino-Dokumentation.

 

Seine Projekte erhielten Förderung vom >Kuratorium junger deutscher Film< , sowie von fast allen damaligen Filmförderungen (FFA Filmförderungsanstalt, Bundes­ministerium des Inneren, Filmbüro NRW, Filmstiftung NRW, Filmbüro Hamburg, LfA Bayern, ARTE). Außerdem unterstützten ihn anerkannte Kollegen wie Rob Houwer, Hans W. Geißendörfer, Reinhard Hauff oder Edgar Reitz. Werner Herzog und Dominik Graf sprachen bei zwei Dokumentarfilmen den Kommentar.

 

Filme von Oliver Herbrich wurden bei deutschen und internationalen Festivals präsentiert und prämiert. Acht Filme hatten ihre Uraufführung bei den Hofer Filmtagen. 1988 wurden alle Filme in der Edition >Fiction – Non-Fiction< neu heraus gebracht.  In den frühen Jahren des Münchner Dok-Film Festivals sponsorte seine Verleihfirma >LICHT & TON< ab 1990 über ein Jahrzehnt den >Preis für den Besonderen Dokumentarfilm<.

 

1994 erhielt Oliver Herbrich von Dieter Kosslick für sein Gesamtwerk den >Münchner Filmpreis< und zog sich vom Filmemachen zurück. 2016-18 werden alle Filme digital restauriert und für die >Fiction – Non-Fiction< Edition in HD Qualität neu aufbereitet.

FICTION FILM

 

Erdenschwer

Deutschland, 1988/89, 90 Minuten

Wodzeck

Deutschland, 1983/84, 82 Minuten

Das stolze und traurige Leben des Mathias Kneißl

Deutschland, 1979/80, 72 Minuten

 

NON-FICTION FILM

Gesetz der Straße

Deutschland, 1993, 80 Minuten

Priester der Verdammten

Deutschland, 1991, 79 Minuten

Bikini - mon amour

Deutschland, 1987, 57 Minuten

Die Welt jenseits der Welt

Deutschland, 1986/87, 45 Minuten

Der Al Capone vom Donaumoos

Deutschland, 1985/86, 59 Minuten

Auf der Suche nach El Dorado

Deutschland, 1983/84, 45 Minuten

Totes Herz

Deutschland, 1982, 55 Minuten

© Website by Oliver Herbrich 2020

© Photos by still photographers as stated in film credits